Hilfsnavigation

Titelfoto Folgeseite Landschaft von Lichtenhard

Eröffnung des Mehrgenerationenspielplatzes Kirchhundem: Herzliche Einladung!

Am 03.04.2022 ist es endlich soweit: der neue Mehrgenerationenspielplatz in Kirchhundem wird mit einem kleinen Fest offiziell eröffnet. Der Bürgerverein Kirchhundem e.V., der Kirchenvorstand St. Peter und Paul und der Bürgermeister Björn Jarosz laden alle Bürger:innen herzlich ein, gemeinsam den Platz  „in Betrieb“ zu nehmen!

Im Anschluss an den Gottesdienst mit der Segnung des Mehrgenerationenplatzes durch Pfarrer Schmidt und einigen Grußworten lokaler und politischer Vertreter:innen (u.a. MdL Jochen Ritter, Landrat Theo Melcher) erwartet die Gäste  ein buntes Programm unter Mitwirkung des örtlichen Kindergartens St. Peter und Paul, der Grundschule Am Kreuzberg, der Hundemgarde und der Tanzsterne des TV Kirchhundems sowie des Musikvereins Rinsecke-Oberhundem. Des Weiteren wird die Agentur Fun Faces u.a. mit Ballonfiguren und Glitzertatoos vor allem die kleinen Besucher erfreuen. Vertreter:innen der örtlichen Vereine kümmern sich um das leibliche Wohl der Besucher:innen.

Programm

Mehrgenerationenspielplatz Kirchhundem Überblick kurz vor Fertigstellung
Mehrgenerationenspielplatz Kirchhundem Überblick kurz vor Fertigstellung © Bernshausen Bau

Progamm der Eröffnungsfeier

Ein Platz für Jung und Alt, Spiel und Sport, Geselligkeit und Austausch

Der neue Mehrgenerationenplatz bietet mit seiner Lage zwischen der kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul und dem ehemaligen Bahndamm eine besondere Atmosphäre und Aufenthaltsqualität. Durch die Integration einer bespielbaren Eisenbahnlok mit Wagon erhält der neue Treffpunkt in der Ortsmitte nicht nur einen Bezug zur Geschichte der ehemaligen Bahnstrecke sondern auch ein Alleinstellungsmerkmal. Neben den verschiedenen Spielgeräten für Kinder und einer Calisthenics-Anlage lädt der Platz nicht nur zum Spielen und zur sportlichen Betätigung, sondern mit seinen verschiedenen Sitzgelegenheiten u.a. unter dem Dach des Eisenbahnwagons auch zum geselligen Verweilen ein.

Gemeinschaftsprojekt mit finanzieller Unterstützung

Mehrgenerationenspielplatz -Ausführungsplan
Mehrgenerationenspielplatz -Ausführungsplan © Gemeinde Kirchhundem / Planungsbüro Laufenburg

Das Projekt ist zudem ein gutes Beispiel für ein Gemeinschaftsprojekt: Es wurde vom Bürgerverein Kirchhundem e.V. initiert, die Grundstücksfläche wird vom Pastorat zu Kirchhundem zur Verfügung gestellt und Bauherr ist die Gemeinde Kirchhundem, die mit Unterstützung durch den Kirchenvorstand und des Bürgervereins Kirchhundem die Pflege und Unterhaltung übernimmt.

Das ambiionierte Projekt, bei dem aus einer verwilderten Brachfläche eine attraktive Gemeinschaftseinrichtung entstanden ist, wäre allerdings ohne die finanzielle Unterstützung mit Bundes (75%) - und Landesmitteln (25%) aus dem Städtebau-Sonderprogramms „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier NRW 2020“  nicht realisierbar gewesen.


Mehrgenerationenspielplatz -LOGO Investitionspakt Soziale Integration im QuartierLOGO -Ministerium für Heimat, KommunalesMehrgenerationenspielplatz -LOGO Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen

Ideen und Beschwerden

Falls Sie Ideen, Anregungen oder auch Beschwerden haben, nutzen Sie das Kontaktformular.