Hilfsnavigation

Titelfoto Folgeseite Landschaft von Lichtenhard

Verleihung Heimat-Preis 2019

Würdigung des ehrenamtlichen Engagements für die Heimat

Allgemeines

Die Gemeinde Kirchhundem verlieh am 09. Dezember d. J. in einem feierlichen Rahmen im Kulturgut Schrabben Hof zum ersten Mal den mit 5.000 Euro dotierten Heimat-Preis.

„Mit der Verleihung des Heimat-Preises möchten wir“, betont Bürgermeister Andreas Reinéry, „das herausragende ehrenamtliche Engagement in unserer Gemeinde, das zur Stärkung unserer Heimat beiträgt, sichtbar machen, würdigen und Anreize für weitere Initiativen schaffen."

Insgesamt waren 14 Bewerbungen um den Heimat-Preis eingereicht worden (Übersicht der Projekte s.u.).

„Die Resonanz“, so Bürgermeister Andreas Reinéry, „hat meine Erwartungen weit übertroffen und ist einmal mehr ein Beleg für das vielfältige ehrenamtliche Engagement vieler Bürger und Bürgerinnen für ihren Ort und unsere Heimat."

Die Vielfalt der Wettbewerbsbeiträge mit ihren Vorzeige- und Vorbildfunktionen stellte die Jury vor eine schwierige Aufgabe.

Platzierungen

In der Gesamtbewertung setzten sich letztendlich folgende Projekte für die Platzierungen 1-3 durch:

1. Preis: Einrichtung eines Waldklassenzimmers
Heimatpreis 2019
Tatjana Vente als Vertreterin des Kooperationsprojekts »Waldklassenzimmer« (Bildmitte) freut sich über den 1. Preis © Gemeinde Kirchhundem

Preisgeld: 2.500 Euro

Das Waldklassenzimmer ist ein Gemeinschaftsprojekt der drei Bildungseinrichtungen Katholischen Grundschule Kirchhundem, Sekundarschule Hundem-Lenne -Teilstandort Kirchhundem und Kath. Kindergarten St. Peter und Paul. Mit dem Waldklassenzimmer wurde ein fester außerschulischer Lernort in der Natur geschaffen, an dem die Kinder mit Begeisterung in und von der Natur lernen können.

2. Preis: 750jähriges Jubiläum Würdinghausen – Planung und Organisation

Preisgeld: 1.500 Euro

Das Jubiläum wird von der Dorfgemeinschaft Würdinghausen ausgerichtet. Neben den verschiedenen Festivitäten im Jahresverlauf gehört zu den Jubiläumsaktionen auch das Mitmach-Projekt „750 Jahre – 750 Bäume“. Im Jubiläumsjahr sollen durch die Dorfbewohner, heimische Betriebe und Vereine 750 Bäume im und um den Ort gepflanzt werden.

3. Preis: „Blicke Pfad“ in Welschen Ennest

Preisgeld: 1.000 Euro

Mit der Idee „Überblicke die Heimat durch Rückblick und Ausblick“ möchte die Dorf AG Impulse für Welschen Ennest an einem Rundwanderweg um den Ort Rück“blick“tafeln mit historischen Fotos und Informationen und Aus“blick“tafeln oder -fensterrahmen mit Gegenwartsinformationen aufgestellt.

Präsentation

Da alle Wettbewerbsbeiträge/Projekte aller Ehren wert sind, wurden alle Bewerber/innen zur Preis-Verleihung eingeladen und haben im Rahmen der Feierstunde im Kulturgut Schrabben Hof ihre Projekte vorgestellten. 

Als Anerkennung für das Engagement und die Teilnahme am Heimat-Preis wurden alle Wettbewerbsbeiträge mit einer Urkunde ausgezeichnet. Die Platzeirungen 1-3 erhielten zum Geldpreis als Auszeichnung  einen Pokal vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW.

Der Erstplatzierte nimmt zudem an einem entsprechenden Wettbewerb auf Landesebene teil.

Durch die musikalischen Einlagen der beiden Kirchhundemer Musiker Pawel und Pawel Farkash (Klavier und Gitarre) wurden die Präsentationen der Wettbewerbsbeiträge würdig und stimmungsvoll umrahmt.

Förderung

Der Heimat-Preis wird vom Land NRW durch die Übernahme der Preisgelder in Höhe von insgesamt 5.000 Euro aus den Mitteln der Heimatförderung unterstützt.

Übersicht Wettbewerbsbeiträge

Bewerber

Projekt

MGV 1918 Hofolpe e.V.

Konzertveranstaltung   „Chor pur“;

Verein der Freunde und   Förderer der KGS Kirchhundem e.V., Sekundarschule, KiGa St. Peter u. Paul;

Einrichtung   Waldklassenzimmer

Dorf-AG Heinsberge.V.

HEINSBERGER HISTORICUM –   ein Dorfarchiv der besonderen Art

BürgerBus Kirchhundem   e.V.

„10 Jahre Bürgerbus“

Dorfgemeinschaft Kruberg   e.V.

Pflege der Anlagen im   Dorf, Weiterbau Dorfgemeinschaftshütte, Brauchtumspflege

Bürgerverein Varste e.V.

Renovierung der   Außenfassade des Dorfgemeinschaftshauses

Heimat- u. Förderverein   Albaum e.V.

„Plattdeutsches   Liederheft“

Dorf AG Impulse für   Welschen Ennest e.V.

Blicke Pfad

KaFiP Oberhundem

Veranstaltungen der   KaFiP

MGV Kirchhundem

„MGV-Oscar-Night, die Zweite“

Musikverein Rahrbach   e.V.

Musik macht glücklich –   Musik verbindet – Musik ist Heimat (Projekt in Zusammenarbeit mit der OGS   Welschen Ennest)

Kath. Öffentl. Bücherei   Mariä Heimsuchung Kohlhagen

 

Bücherei-Angebot

Dorfgemeinschaft   Würdinghausen

Organisation   „750jähriges Jubiläum“

Schützenverein Heinsberg   e.V.

Renovierung des   Thekenbereichs in der Schützenhalle

Kontakt

Susanne Kues-Gertz
Sachbearbeiterin
Rathaus
Hundemstraße 35
57399 Kirchhundem

Telefon: +49 2723 409-38
Fax: +49 2723 409-99-38
E-Mail: s.kues-gertz@kirchhundem.de
Raum: 207

Förderung

Externer Link: https://www.mhkbg.nrw/themen/heimat/foerderprogramm-heimat-zukunft-nordrhein-westfalen-wir-foerdern-was-menschen