Hilfsnavigation

Rathaus Kirchhundem; Foto: Wolfgang Grotmann

Anliegen A - Z

A B CD E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle
 

Breitbandversorgung

Breitbandausbau

Eine gute Internetverbindung ist heutzutage fast so wichtig wie fließendes Wasser. Nicht nur für die Unternehmen, sondern auch für die Familien in der Gemeinde Kirchhundem ist eine stabile Anbindung an die Datenautobahn ein absolutes Muss und für die Kommune selbst eine absolute Pflichtaufgabe um auf Dauer für die Unternehmen und Familien attraktiv zu bleiben. Daher sieht die Gemeinde Kirchhundem das Projekt Breitbandausbau als eine wichtige Aufgabe der Daseinsvorsorge an und hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Ausbau in den unterversorgten Ortschaften der Gemeinde Kirchhundem mit Hilfe von Fördergeldern des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen voran zu treiben.

Flächendeckender Breitbandausbau im Kreis Olpe

Im Laufe des vergangenen Jahres fanden mehrere Facharbeitskreissitzungen statt, bei denen die neuesten Informationen zum Fortschreiten des Projekts ausgetauscht, und Abstimmungen zur weiteren Vorgehensweise getroffen wurden. Abweichend von der ursprünglichen Vorgehensweise, das gesamte Projektgebiet mit FTTC auszubauen, hat man sich der Kreis Olpe in den Nachverhandlungen mit der Deutschen Telekom darauf verständigt, für mind. 98 % der Haushalte eine Bandbreite von bis zu 50 Mbit/s zu erreichen und in den Gewerbegebieten den FTTH-Ausbau umzusetzen, der durch eine direkte Glasfaseranbindung eine Bandbreite von bis zu 1 Gbit/s (= 1.000 Mbit/s) möglich macht. Die Ausbaugebiete sind anhand der Vorwahlen zu sogenannten Clustern zusammengefasst worden. Die Gemeinde Kirchhundem umfasst das Vorwahlgebiet 02764 und 02723 zum Teil. Da ein Teil des Vorwahlgebietes 02723 in der Stadt Lennestadt liegt, werden Kirchhundem und Lennestadt in einem von insgesamt sechs Clustern zusammengefasst. In einer Bauzeit von voraussichtlich insgesamt 32 Wochen für unser Cluster wird der Breitbandausbau unter Einbeziehung von bereits vorhandenen Leerrohren und bestehenden Leitungen aus vorangegangenen Eigenausbaumaßnahmen der Deutschen Telekom und einem zusätzlichem Aufwand von rd. 27 km Tiefbau umgesetzt.

Am 08.12.2017 war offizieller Spatenstichtermin in Neu-Listernohl, um den Auftakt des Gesamtprojektes medienwirksam zu begehen, der aufgrund diverser bereits stattfindenden Eigenausbaumaßnahmen der Deutschen Telekom im Cluster Attendorn startet, um möglichst hohe Synergieeffekte zu erzielen. Die Finalisierung des Gesamtprojekts ist für Jahresende 2019 angesetzt.

Bericht Lokalplus

Auf die Überholspur wechseln: Schnelles Internet in Albaum, Varste und Silberg

Medienauskunft der Deutschen Telekom GmbH vom 24.04.2017:

  • Ab sofort schnelles Internet nutzen
  • Bandbreiten bis zu 50 MBit/s möglich
  • Jetzt mehr Geschwindigkeit bei der Telekom buchen
Breitbandausbau Freischaltung ASV_24042017
Breitbandausbau Freischaltung ASV_24042017
Breitbandausbau
Breitbandausbau

Es ist soweit: Für 274 Haushalte in Albaum (Ortsnetz 02723) stehen ab dem 25. April 2017 die schnellen Internetanschlüsse zur Verfügung, weitere 211 Haushalte in Silberg und Varste (Ortsnetz 02764) folgen einige Tage später, ab dem 15 Mai 2017. An den neuen Anschlüssen stehen dann bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) zur Verfügung. Hierzu wurden insgesamt 9 Kilometer Glasfaserkabel verlegt und 6 Multifunktionsgehäuse (MFG) neu aufgestellt oder mit neuster Technik versehen. Das neue Glasfaser-Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer. „Langsam war gestern, heute sind wir unterwegs auf der Datenautobahn“, sagt Andreas Reinéry, Bürgermeister von Kirchhunderm mit einem ausdrücklichen Dank für die gute Zusammenarbeit an die Dörfern Albaum, Silberg und Varste, hier ist es uns gemeinsam gelungen, trotzt Haushaltssicherung ein Projekt Breitbandausbau von fast 1 Million € zu realisieren. Projektleiterin Tina Rump: „Damit wird das Leben und Arbeiten in Albaum, Silberg und Varste noch attraktiver. Wir danken der Telekom für die gute Zusammenarbeit.“ „Ab sofort können die Kunden die schnellen Internetanschlüsse online, telefonisch oder im Einzelhandel buchen“, sagt Ralf Engstfeld, Regio Manager der Deutschen Telekom. „Eine moderne Infrastruktur ist ein digitaler Standortvorteil – für jeden Haushalt, jede Immobilie und die gesamte Stadt.“ Im Zuge der Bürgerversammlung , stehen am 08.05.17 ab 18 Uhr im Clubraum der Sporthalle Silberg, ebenfalls Ansprechpartner der Telekom für Fragen zur Verfügung.

Weitere Informationen

Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich beim regionalen Fachandel informieren:

Firma KnoSch.net

Hundemstraße 28                              Kölner Straße 82

57368 Lennestadt-Altenhundem        57368 Lennestadt-Grevenbrück

Darüber hinaus im T-Shop, Internet oder beim Kundenservice der Telekom:

  • www.telekom.de/schneller
  • Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei)
  • Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei)
  • Kleine und Mittlere Unternehmen 0800 330 1300 (kostenfrei)
  • T-Shop Olpe, Kölner Straße 7, 57462 Olpe

  

Kontakt

Telefon:  02723 409-22
Fax:  02723 92501-22
E-Mail oder Kontaktformular
Raum:  210

Oft gesucht

Zuständig

Gemeinde Kirchhundem
Hundemstraße 35
57399 Kirchhundem

Telefon: 02723 / 409-0
Fax: 02723 / 409-55
E-Mail: post@kirchhundem.de

Kontakt

Christina Rump
Sachbearbeiterin
Rathaus
Hundemstraße 35
57399 Kirchhundem

Telefon: 02723 409-22
Fax: 02723 92501-22
E-Mail: c.rump@kirchhundem.de
Raum: 210

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch:
8.00 Uhr bis 12.30 Uhr und
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Donnerstag:
8.00 Uhr bis 12.30 Uhr und
14.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Freitag:
8.00 Uhr bis 12.15 Uhr

Das Sozialamt, die Rentenberatung und die Wohngeldstelle sind mittwochs geschlossen.

Öffnungszeiten des Bürgerbüros

Montag bis Mittwoch:
8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Donnerstag:
8.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Freitag:
8.00 Uhr bis 12.15 Uhr

Links