Hilfsnavigation

Rathaus Kirchhundem; Foto: Wolfgang Grotmann

Aktuelles

 
 

Rückbau der „Pastoratsbrücke“

Der finale Aushub der Spannbetonbrücke findet am Samstag, den 18.11.2017 statt. Soweit die Witterungsbedingungen kein anderes Vorgehen erfordern, beginnt der Hubvorgang ab 12.00 Uhr. Interessierte haben die Möglichkeit, die Arbeiten von den benachbarten Brücken aus zu beobachten. Es wird darum gebeten, Fahrzeuge nicht auf den innerörtlichen Gemeindestraßen Lindenstraße, Antoniusstraße bzw. Saalweg abzustellen. Parkmöglichkeiten befinden sich am Friedhof sowie im Bereich der Schützenhalle.

An den Folgetagen -Sonntag und Montag- wird die Betonbrücke zur Vorbereitung des Abtransportes und der Verwertung vor Ort zerkleinert. Die Arbeiten verursachen Lärm!

 » weiterlesen

Mädchen haben ein Recht „Nein“ zu sagen

Kinder selbstbewusst zu machen und die Persönlichkeit zu stärken ist das Ziel dieses Kurses

 » weiterlesen

Die Heilkraft der Gedanken und Worte

Zu einem Workshop "Die Heilkraft der Gedanken und Worte -Faszination Autosuggestion -Wie der Geist den Körper heilt!“ lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Kirchhundem für Sonntag, 19. November 2017, in der Zeit von 14.00 bis 17.30 Uhr, in die Mensa der Sekundarschule Hundem-Lenne, Teilstandort Kirchhundem, ein.

 » weiterlesen

FilmCafé

Das Lennestädter FilmCafé ist ein Projekt von EiL in Zusammenarbeit mit dem Lennestädter Lichtspielhaus in Altenhundem und der Gemeinde Kirchhundem.  » weiterlesen

Innogy Klimaschutzpreis 2017

Der Beigeordnete der Gemeinde Kirchhundem Tobias Middelhoff und Achim Loos von innogy SE freuten sich am 18.10.2017 im Kulturgut Schrabben Hof, Kirchhundem-Silberg, in einer kleinen Feierstunde die Preisträger des diesjährigen „innogy Klimaschutzpreises“ auszuzeichnen.

 » weiterlesen

3. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes der Gemeinde Kirchhundem Nr. 10 "Gewerbegebiet Welschen Ennest" und 16. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Kirchhundem, Änderungsbereich Gewerbegebiet Welschen Ennest, Industriestraße / Kölner Straße (Fa. Mennekes)

Der Rat der Gemeinde Kirchhundem hat in seiner Sitzung am 05.10.2017 unter anderem beschlossen, dass die Entwürfe zur 3. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes der Gemeinde Kirchhundem Nr. 10 "Gewerbegebiet Welschen Ennest" und zur 16. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Kirchhundem, Änderungsbereich Gewerbegebiet Welschen Ennest, Industriestraße / Kölner Straße (Fa. Mennekes) in den vorliegenden Fassungen gebilligt werden und öffentlich auszulegen sind.

 » weiterlesen

Ferienspaß Herbst 2017

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein abwechslungsreiches Programm mit rund 25 Veranstaltungen, bei dem hoffentlich für jedes Kind und für jedes Alter eín passendes Angebot dabei ist.  » weiterlesen

Mitteilung des Landesbetrieb Straßen: Vollsperrung Ortsdurchfahrt Heinsberg

Ortsdurchfahrt Kirchhundem/Heinsberg L713, Vollsperrung
Im Zuge der Baumaßnahme L713 Ortsdurchfahrt Kirchhundem/Heinsberg, wird ab Montag der 21.08.2017 keine Durchfahrt mehr möglich sein. Die innerörtliche Umfahrung „In der Hude“ kann bedingt durch den letzten Bauabschnitt somit nicht mehr genutzt werden und entfällt. Eine Durchfahrt u.a. auch von der Seite Kirchhundem/Albaum ist somit nicht mehr möglich. ...  » weiterlesen

Stellenangebote

Bei der Gemeinde Kirchhundem sind zur Zeit keine freien Stellen verfügbar.

 » weiterlesen

Geplanter Ausbau der Kampstraße in Hofolpe verschoben

Die für das Jahr 2017 geplante Ausbaumaßnahme für die Kampstraße in Hofolpe wird verschoben.  » weiterlesen

Straßenbaumaßnahmen im Kreis Olpe

Die Übersicht der Straßenverkehrsbehörde über die Straßenbaumaßnahmen 2017 im Kreis Olpe steht unten für Sie zum Download bereit.

 » weiterlesen

online-Umfrage „Attraktivität der Gemeinden Kirchhundem“ - Ergebnisse liegen vor!

Die Gemeinde Kirchhundem sagt allen, die sich an der Umfrage beteiligt haben, herzlichen Dank für die Teilnahme und Ihre Meinung! "Das Meinungsbild“, so Bürgermeister Andreas Reinéry, „spiegelt deutlich die Stärken und Schwächen in der Gemeinde Kirchhundem wider, bestätigt einige Einschätzungen, gibt aber auch Aufschlüsse darüber, wo verwaltungsseitig nachgebessert werden kann.“

 » weiterlesen

Fahrräder gesucht

Die Gemeinde Kirchhundem nimmt ab sofort Fahrräder für Flüchtlinge entgegen

 » weiterlesen

Wichtige Hinweise zu Änderungen bei der Zahlungsabwicklung ab dem 01.01.2017 mit der Bitte um Beachtung

Die Gemeinde und die Gemeindewerke haben ab dem 01.01.2017 eine neue Finanzsoftware eingeführt. In diesem Zusammenhang werden seit Beginn des Jahres für die Gemeinde und die Gemeindewerke getrennte Bankkonten geführt und wurden auch getrennte Abgabenbescheide erstellt.

 » weiterlesen

Breitbandausbau

Eine gute Internetverbindung ist heutzutage fast so wichtig wie fließendes Wasser. Nicht nur für die Unternehmen, sondern auch für die Familien in der Gemeinde Kirchhundem ist eine stabile Anbindung an die Datenautobahn ein absolutes Muss und für die Kommune selbst eine absolute Pflichtaufgabe um auf Dauer für die Unternehmen und Familien attraktiv zu bleiben. Daher sieht die Gemeinde Kirchhundem das Projekt Breitbandausbau als eine wichtige Aufgabe der Daseinsvorsorge an und hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Ausbau in den unterversorgten Ortschaften der Gemeinde Kirchhundem mit Hilfe von Fördergeldern des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen voran zu treiben.

 » weiterlesen

Lärmaktionsplanung

Die EG-Umgebungsrichtlinie 2002/49 EG verpflichtet die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, Lärmkarten und Lärmaktionspläne für Hauptstrecken des Straßen- und Schienenverkehrs, für Großflughäfen und Ballungsräume zu erstellen und regelmäßig fortzuschreiben.

 » weiterlesen

Informationen zum Volksbegehren "G9 - jetzt" Worum geht es?

Auf Antrag hat die Landesregierung NRW gemäß Artikel 68 Abs. 1 Satz 5 der Landesverfassung und § 10 Abs. 1 Satz 3 VIVBVEG die amtliche Listenauslegung für ein Volksbegehren zugelassen, das auf folgenden Gegenstand der politischen Willensbildung gerichtet ist:
Der Landtag möge sich befassen mit dem „Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung, G9 jetzt!“

 » weiterlesen

+++WICHTIGE INFORMATION+++ Pressemeldung Breitbandausbau

Entgegen der Berichterstattung in der Westfalenpost/Westfälischen Rundschau am 02.12.2016 hat die Verwaltung gestern in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses mitgeteilt (Vorlage Nr. 1045/2016), dass sie für den Breitbandausbau in der Gemeinde Kirchhundem keinerlei finanzielle Unterstützung von den Bürgerinnen und Bürgern einfordern will und wird.

 » weiterlesen

Veranstaltungskalender auf der Internetseite der Gemeinde Kirchhundem

Dank eines komfortablen Systems können Veranstaltungen einfach und schnell mit wenigen Klicks im Kalender der Gemeinde Kirchhundem veröffentlicht bzw. in das online-Formular eingepflegt und der Veranstaltungskalender ausgedruckt werden.

 » weiterlesen

IKEK – Integriertes kommunales Entwicklungskonzept für die Gemeinde Kirchhundem

Im Rahmen des NRW-Programms „Ländlicher Raum 2014-2020“ unterstützt das Land Nordrhein-Westfalen ländliche Kommunen in der Anpassung an den demografischen und sozioökonomischen Wandel.

 » weiterlesen

Kinder in Notsituationen aufnehmen- VIENTO sucht Bereitschaftspflegeeltern

Der Pflegekinderdienst für den Kreis Olpe sucht für junge Kinder im Alter von 0-8 Jahren dringend erziehungserfahrene Erwachsene, die bereit sind, ihr Zuhause zu öffnen, um diesen Kindern nach einer häufig belastenden Zeit die Chance geben, wieder positive Lebenserfahrungen zu ermöglichen.

 » weiterlesen

Informationen über Ausbau / Erneuerung der "Kampstraße" in Hofolpe

Wie in der Anliegerversammlung am 30.06.2016 zugesagt, stehen unten die Dateien zum Download bereit.  » weiterlesen
Seite: 1 | 2 | >

Oft gesucht

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch:
8.00 Uhr bis 12.30 Uhr und
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Donnerstag:
8.00 Uhr bis 12.30 Uhr und
14.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Freitag:
8.00 Uhr bis 12.15 Uhr

Das Sozialamt, die Rentenberatung und die Wohngeldstelle sind mittwochs geschlossen.

Öffnungszeiten des Bürgerbüros

Montag bis Mittwoch:
8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Donnerstag:
8.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Freitag:
8.00 Uhr bis 12.15 Uhr

Links