Hilfsnavigation

Rathaus Kirchhundem; Foto: Wolfgang Grotmann
19.06.2020

Außengelände des Kulturgutes Schrabben Hof wird barrierefrei

Das Kulturgut Schrabben Hof in der Dorfmitte von Silberg ist nicht nur bei den Menschen vor Ort als Treffpunkt zum Austausch und gemeinsamen Feiern beliebt, sondern auch für sein vielfältiges kulturelles Angebot mit Gemeindeheimatmuseum, Kleinkunstbühne, Trödelscheune sowie den jährlich wiederkehrenden Events (beispielsweise Oldie-Treckertreff, Oldtimertreff, Adventströdelmarkt) regional bekannt.

"Kleiner Schönheitsfehler"

Bislang beeinträchtigte allerdings ein kleiner „Schönheitsfehler“ die Nutzungsvielfalt: die geschotterten unbefestigten Flächen des Vorplatzes mit Biergarten und der Zuwegungen zu den einzelnen Gebäuden erschwerten die Begehbarkeit insbesondere für Menschen mit Einschränkungen und junge Familien.

Schon lange ist es den  beiden Vereinen MiniCartClub Deutschland (MCC) und Musik und Theater Sauerland (MuT) als Eigentümer und Betreiber des Schrabben Hof ein wichtiges Anliegen, dieses Handicap zu beseitigen und das Außengelände barrierefrei zu gestalten.

Förderung

Mit einer finanziellen Unterstützung aus dem Dorferneuerungsprogramm NRW (Fördermittel des Landes und Bundes), einem Beitrag der Gemeinde Kirchhundem sowie umfangreichen Eigenleistungen und -mitteln der Vereine kann dieser Wunsch nun umgesetzt werden.

Programm für die Erneuerung und Entwicklung von Dörfern
Programm für die Erneuerung und Entwicklung von Dörfern

Bürgermeister Andreas Reinéry freut es, dass das Kulturgut erneut mit Fördermitteln gestützt wird. „Mit der  Förderung des Schrabben Hof  durch öffentliche Gelder erfährt auch das großartige ehrenamtliche Engagement der Silberger Dorfgemeinschaft eine Wertschätzung und Anerkennung“.

Neugestaltung

Zur Herstellung einer umfänglichen Barrierefreiheit wurde bereits im ersten Schritt die vor dem Kulturgut verlaufende Dorfstraße (Silberger Straße) an das Höhenniveau des Vorplatzes angepasst und ausgebessert.

Die Neugestaltung des Außengeländes mit gepflasterten Bereichen, kleinen Kiesflächen und Beeten als auflockernde Elemente orientiert sich  sowohl an der Zweckmäßigkeit als auch an den historischen Merkmalen des ehemaligen landwirtschaftlichen Hofes und an einer harmonischen  Eingliederung in das Ortsbild.

Barrierefreie Gestaltung des Außengeländes des Schrabben Hofes in Silberg
Barrierefreie Gestaltung des Außengeländes des Schrabben Hofes in Silberg © Gemeinde Kirchhundem

„Mit der barrierefreien Gestaltung des Außengeländes gelingt es, nicht nur die Infrastruktur des Kulturgutes wesentlich zu verbessern, sondern auch die Nutzungsvielfalt zu stärken und den Silberger Ortskern optisch aufzuwerten“, so Ulrike Wesely (MuT) und Christian Fox (MCC) als Vertreter der Projektinitiatoren.

Start in die Saison

Trotz der in Kürze beginnenden Bauarbeiten im Außengelände öffnet am 14. Juni die Trödelscheune in die neue Saison (Museums- und Theaterbetrieb ruhen pandemiebedingt bis auf weiteres; www.kulturgut-schrabbenhof.de).                                                                                                      

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch:
8.00 Uhr bis 12.30 Uhr und
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Donnerstag:
8.00 Uhr bis 12.30 Uhr und
14.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Freitag:
8.00 Uhr bis 12.15 Uhr

Das Sozialamt, die Rentenberatung und die Wohngeldstelle sind mittwochs geschlossen.

Öffnungszeiten des Bürgerbüros

Montag bis Mittwoch:
8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Donnerstag:
8.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Freitag:
8.00 Uhr bis 12.15 Uhr

Ideen und Beschwerden

Falls Sie Ideen, Anregungen oder auch Beschwerden haben, nutzen Sie das Kontaktformular.

Links