Hilfsnavigation

Titelfoto Folgeseite Landschaft von Lichtenhard

Partnerstadt "Houplines"

Die Stadt Houplines umfasst rund 7.500 Einwohner und liegt in der Metropole Lilloise, nahe Armentières. Die Gemeinde verfügt über vier Grund- und eine Sekundarschule. Zu früheren Zeiten war die Stadt stark von der Textilindustrie geprägt. Sehenswüdigkeiten sind unter anderem das Hotel de Ville sowie dei Kirchen Saint-Charles und Saint-Anastasie. Houplines verfügt über zwei Chöre (Anacrouse und Polysons).

Entwicklung der Städtepartnerschaft

Die ersten Vorgespräche über die Bildung einer Städtepartnerschaft zwischen der Gemeinde Kirchhundem und der Stadt Houplines/Frankreich wurden bereits im Jahr 1984 geführt. Während eines Kongresses des Rates der Gemeinden Europas Anfang 1986 in Berlin wurden erste ernstere Kontakte zwischen den Vertretern der Partnergemeinden geknüpft.

Mit Hilfe des derzeitigen Direktors des ‚Internationalen Austauschzentrums Nord‘, Herrn Martin, haben der Bürgermeister von Houplines, Mr. Deruyter, und der damalige Gemeindedirektor von Kirchhundem, Herr Lange, im Mai 1986 zunächst schriftlich Kontakt aufgenommen.

Mit dem Beschluss eines Freundschaftspaktes verpflichteten sich beide Partner schließlich offiziell dazu, freundschaftliche Beziehungen zu pflegen und auf kulturellem, wirtschaftlichem, sozialem und sportlichem Gebiet den Austausch zwischen ihren Bürgern und die Begegnung der Jugend anzuregen und zu fördern.

Oft gesucht

Kontakt

Karin Döhring
Sachbearbeiterin
Rathaus
Hundemstraße 35
57399 Kirchhundem

Telefon: 02723 409-61
Fax: 02723 92501-61
E-Mail: k.doehring@kirchhundem.de
Raum: 304

Ansprechpartner

1. Vorsitzender
An der Kahle 5 a
57368 Lennestadt
Auf Karte anzeigen
Telefon:  02721 82465
E-Mail oder Kontaktformular

Zur Internetseite
von Houplines:

Externer Link: LOGO Houplines