Hilfsnavigation

Titelfoto Folgeseite Landschaft von Lichtenhard

Heimatförderung

"Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet"

Mit dem Förderprogramm “Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet.“ setzt die Landesregierung NRW auf die vielfältigen Ideen

LOGO Heimatförderung Land NRW
LOGO Heimatförderung Land NRW

 und die Kreativität derer, die vor Ort tagtäglich heimaten und damit Heimat stärken und fördern.

Elemente                                  

Die Heimatförderung NRW weist fünf verschiedene Elemente aus:

Heimat-Scheck, Heimat-Preis, Heimat-Werkstatt, Heimat-Fonds und Heimat-Zeugnis.

Heimat-Scheck – Der Möglichmacher...

für gute Ideen und kleine Projekte lokaler Vereine und Initiativen, die sich mit Heimat beschäftigen (z.B. Publikationen, Veranstaltungen, Präsentationstechnik).

Mit dem Heimat-Scheck will die Landesregierung Nordrhein-Westfalen jährlich 1.000 Projekte mit jeweils 2.000 Euro fördern.

Zur unbürokratischen Förderung sind Antrag und Verwendungsnachweis auf ein Minimum reduziert.

Weitere Informationen

Heimat-Preis

- Würdigung ehrenamtlichen Engagements zur Stärkung der Heimat -

LOGO Heimatpreis
LOGO Heimatpreis

Der mit 5.000 Euro dotierte Heimat-Preis soll einen Beitrag zur Würdigung und Unterstützung ehrenamtlichen Engagements leisten und Anreize für neue Projektideen setzen.

Dank der Unterstützung durch das Land NRW wird der Heimat-Preis auch in der Gemeinde Kirchhundem vergeben.

Informationen

Heimat-Werkstatt 

Förderung offener, identitätsstiftender Prozesse (z.B. Kreativwerkstatt), in denen Gemeinsamkeiten herausgearbeitet werden und das lokale Gemeinschaftsgefühl gestärkt wird.
Die „Heimat-Werkstatt“ richtet sich ausdrücklich auch an solche Menschen, die erst noch für ein Engagement in ihrem sozialen Umfeld aktiviert und gewonnen werden sollen. Die „Heimat-Werkstatt“ lässt Kommunikationskultur und Kommunikationsstrukturen entstehen und stärkt das Gemeinschaftsbewusstsein.

Informationen

  • "Heimat-Werkstatt" Fördergrundsätze [PDF: 205 kB]

  • "Heimat-Werkstatt" Antrag [PDF: 498 kB]

  • Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Heimatförderprogramm [PDF: 952 kB]

  • "Heimat-Werkstatt" -Vordruck Verwendungsnachweis [PDF: 881 kB]

Heimat-Fond

Ein Förderelement für lokal und regional prägende Projekte und Initiativen, die ihren Ausdruck in Traditionen, Geschichte, kulturellen Aspekten, Bauwerken, Orten in Natur und Landschaft sowie Nahrungsmitteln und Produkten finden.

Der „Heimat-Fonds“ wertschätzt sowohl die Arbeit der Initiative, die sich ein Heimat-Projekt vorgenommen hat, als auch die Unterstützung durch Wohltäterinnen und Wohltäter, die zum finanziellen Gelingen dieses Projekts beitragen.

Für die Projektumsetzung wird ein gemeinsamer, kommunal zu verwaltender Finanzrahmen (Heimat-Fonds) festgelegt. Es können lokal und regional prägende Projekte und Initiativen, die ihren Ausdruck in Traditionen, Geschichte, kulturellen Aspekten, Bauwerken, Orten in Natur und Landschaft sowie in Nahrungsmittel und Produkten finden, gefördert werden.

Informationen

Heimat-Zeugnis

Förderung von Projekten, die in herausragender Weise lokale oder regionale Geschichte, Traditionen sowie lokale oder regionale Besonderheiten aufarbeiten und öffentlich präsentieren (z.B. prägende Bauwerke, Gebäude oder entsprechende Orte in der freien Natur).

Die Landesregierung NRW will mit dem Heimat-Zeugnis diejenigen unterstützen, die sich um solche Orte und Bauwerke, „Zeugen“ ihrer Heimat kümmern und die die dazugehörige Geschichte oder Tradition in zeitgemäßer und interessanter Form aufarbeiten bzw. präsentieren.

Informationen

  • "Heimat-Zeugnis" Fördergrundsätze [PDF: 23 kB]

  • "Heimat-Zeugnis" Antrag [PDF: 535 kB]  

  • Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Heimatförderprogramm [PDF: 952 kB]

  • "Heimat-Zeugnis" -Vordruck Verwendungsnachweis [PDF: 881 kB]

Link

Weiterführende Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG): https://www.mhkbg.nrw/themen/heimat/heimat-foerderprogramm

Kontakt

Susanne Kues-Gertz
Sachbearbeiterin
Rathaus
Hundemstraße 35
57399 Kirchhundem

Telefon: +49 2723 409-38
Fax: +49 2723 409-99-38
E-Mail: s.kues-gertz@kirchhundem.de
Raum: 207

Ideen und Beschwerden

Falls Sie Ideen, Anregungen oder auch Beschwerden haben, nutzen Sie das Kontaktformular.

Förderung

Externer Link: https://www.mhkbg.nrw/themen/heimat/foerderprogramm-heimat-zukunft-nordrhein-westfalen-wir-foerdern-was-menschen