Hilfsnavigation

Titelfoto Folgeseite Landschaft von Lichtenhard

Dorfentwicklung

In der Gemeinde Kirchhundem leben rd. 12.000 Menschen in insgesamt 37 Orten und Einzelsiedlungen. Mit knapp 148 qkm ist sie die flächengrößte Gemeinde des Kreises Olpe.

Allgemein

Der Kernort Kirchhundem bildet mit rd. 2.050 Einwohnern den größten Ortsteil,  gefolgt von den Ortsteilen Welschen Ennest mit rd. 1.600 Einwohnern und Würdinghausen mit rd. 1.070 Einwohnern. Die drei Ortsteile stellen Konzentrationspunkte von im Gemeindegebiet ansässigen Gewerbe,- Industrie- und Handwerksbetrieben dar und entwickeln sich zu Versorgungszentren für das gesamte Gemeindegebiet (Arbeitsplätze, Bildung, Ärzteversorgung, weitere Versorgungsinfrastruktur).

In über der Hälfte der Dörfer der Gemeinde hingegen leben jeweils weniger als 500 Einwohner.

Diese Eckdaten erklären insbesondere unter den Aspekten des demografischen Wandels und der Herausforderungen der Klimaveränderungen die Bedeutung einer strategischen Dorfentwicklung.

Die zukunftsfähige Entwicklung unsere Dörfer kann nur in einer starken Gemeinschaft aus ehrenamtlichen Engagement, Politik und Verwaltung sowie nach Möglichkeit mit finanzieller Unterstützung durch Förderprogramme gelingen.

Einen Überblick zu Initiativen zur Dorfentwicklung in der Gemeinde Kirchhundem und Fördermöglichkeiten haben wir auf den folgenden Seiten zusammengestellt.

 

 

 

 

Kontakt

Susanne Kues-Gertz
Sachbearbeiterin
Rathaus
Hundemstraße 35
57399 Kirchhundem

Telefon: +49 2723 409-38
Fax: +49 2723 409-99-38
E-Mail: s.kues-gertz@kirchhundem.de
Raum: 207

Ideen und Beschwerden

Falls Sie Ideen, Anregungen oder auch Beschwerden haben, nutzen Sie das Kontaktformular.