Hilfsnavigation

Titelfoto Startseite Kirchhundem Collage

Aktuelles

25.03.2020
Hilfe für Eltern in der Corona-Zeit: Ministerin Giffey startet NOTFALL-KIZ
Eltern mit Verdienstausfällen können Anspruch auf ...
23.03.2020
Durchsichtige statt gelbe Säcke
Aufgrund der Schließung des Rathauses werden ...
19.03.2020
Annahmestelle Bahnbetriebswerk Lennestadt geschlossen
Die Annahmestelle der Firma REMONDIS Olpe ...
weitere Nachrichten »

Rathaus geschlossen

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

zwecks Vermeidung einer weiteren Verbreitung des Virus Covid-19 (Corona-Virus) und zur Sicherung der Aufrechterhaltung des Dienstbetriebs der Gemeindeverwaltung Kirchhundem bleiben ab Montag, 16. März 2020, die Türen des Rathauses bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.                         

Das wichtigste Anliegen ist es, Sie, die Bürgerinnen und Bürger, ebenso wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv vor einer weiteren Ausbreitung des Virus zu schützen. 

Die Beschäftigten der Gemeindeverwaltung sind weiterhin während der Dienstzeiten telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Die Kontaktdaten finden Sie hier.
Das Büro des Bürgermeisters ist unter 02723/409-22 oder -26 erreichen.

Bürgermeister Andreas Reinéry steht der besorgten Bevölkerung unter 02723/409-25  oder unter 0171/1868777 zur Verfügung.

Kontakt

Gemeinde Kirchhundem
Hundemstraße 35
57399 Kirchhundem

Telefon:+49 2723 409-0
Fax:+49 2723 409-55
E-Mail:post@kirchhundem.de

Öffnungszeiten:
Mo - Mi8.00 - 12.30, 14.00 - 16.00 Uhr
Do8.00 - 12.30, 14.00 - 17.30 Uhr
Fr8.00 - 12.15 Uhr
Bürgerbüro:

Mo - Mi8.00 - 16.00 Uhr
Do8.00 - 17.30 Uhr
Fr8.00 - 12.15 Uhr

Das Sozialamt, die Rentenberatung und die Wohngeldstelle sind mittwochs geschlossen.

Oft gesucht

Serviceportal

Hier können Sie einige Dienstleistungen bequem von zu Hause aus erledigen. Das Portal befindet sich noch im Aufbau.

Abfallanmeldung online

Hier können Sie Abfall online anmelden. 

Hinweise Corona-Virus

Aktuelle Informationen, Links und Telefonnummern zum Corona-Virus finden Sie auf den Internetseiten des Robert Koch Institutes, Land NRW und Kreises Olpe.